nushu brains: Paula Thurm, Podcast-Marketing-Expertin

nushu brains: Paula Thurm, Podcast-Marketing-Expertin

Geschrieben von nushu crew am 14. August 2020

 

Unsere nushu brains! In dieser Kategorie stellen wir regelmäßig eine wundervolle nushu member und ihren Job vor. Diese Woche haben wir mit der Podcast-Marketing-Expertin Paula Thurm gesprochen.

Liebe Paula, bitte stell dich kurz vor! 

Moin, ich bin Paula, 32 Jahre alt und im Herzen Hamburgerin, also ein stolzer Fischkopp. Ich liebe es neues zu entdecken und dabei auch mal meine Komfortzone zu verlassen. Du triffst mich meistens in Co-Workingspaces in Altona oder im Wohnmobil auf Reisen, mit meinem Laptop auf dem Schoß. Ich bin ein kompletter Großstadtmensch und brauche den Trubel. Und das schöne dabei ist, dass ich so viele spannende Menschen kennenlernen kann.

Was ist dein Job? 

Ich bin Podcast-Marketing-Expertin und ich verbinde Marken mit den passenden Business-Podcasts, sodass ein authentisches und einzigartiges Werbeerlebnis entsteht. Dabei arbeite ich exklusiv mit einem Portfolio aus den größten und bekanntesten Business-Podcastern im deutschsprachigen Raum zusammen, was ich mir mit der Zeit aufgebaut habe. In meinem wöchentlichen eigenen Podcast Marketing Club Podcast gehe ich mit meinen Hörern dem Thema Podcast Marketing tiefer auf den Grund und liefere praktische Tipps und Tricks für alle, die sich tiefer mit diesem spannenden Thema beschäftigen möchten.

Was ist dir dabei besonders wichtig? 

Meine Mission ist es das Medium Podcast mit seiner außergewöhnlichen Kraft über unseren Hörsinn als festes Marketing-Tool von Brands, Unternehmen und Werbetreibenden zu etablieren. Ich möchte seine Magie für jeden in der Marketing-Welt zugänglich machen. Ein anderer Punkt, auf den ich nicht mehr verzichten möchte, ist die Flexibilität. So kann ich selbst entscheiden, wann und von wo ich arbeite.

Hattest du schon immer eine Leidenschaft für Podcasts? 

Sieben Jahre war meine berufliche Heimat der schweizerische Chemie-Konzern Givaudan, der weltweite Marktführer für die Herstellung von Aromen und Düften. Dort waren meine Passion der Verkauf und das Marketing von Düften. Von der Duftkreation bis hin zum kompletten Marketing Konzept für FMCG, sogenannte Fast Moving Consumer Goods, setzten wir eine ganze Reihe bedeutender Projekte und Produkte um. Die unterbewusste Verkaufspsychologie und das Thema multisensorisches Marketing faszinierten mich.

Und gleichzeitig hatte ich das Medium Podcast für mich entdeckt. Was ich im Bereich der Düfte bereits gelernt und lange Jahre erfolgreich umgesetzt habe, übertrage ich nun auf unseren Sinn fürs Auditive. Denn unser Hörsinn ist – wie unser Riechsinn – ein hoch emotional ausgeprägtes Instrument unseres Körpers. Unterbewusst nimmt es großen Einfluss auf unsere Stimmung und unsere Motivation, bestimmte Dinge zu tun.

Paula Thurm

 

Welche Fähigkeiten brauchst du in deinem Job am meisten?

Um ein eigenes Business aufzubauen in einer Nische, die in Deutschland noch relativ in den Kinderschuhen steckt, braucht man auf jeden Fall etwas Mut, Lust auf Abenteuer und viel Ausdauer. Kreativität und Dinge neu denken sind sehr wichtig im Podcast-Marketing, da bei dem Erstellen von Kampagnen oder auch ganz neuen Formaten in diesem Medium der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Ein gutes Gefühl für Kommunikation, einen Background im Onlinemarketing und Freude daran sich ständig weiterzuentwickeln sind ebenfalls Eigenschaften, die dir im Podcast-Marketing helfen.

Beschreibe deinen Tag, wie läuft er typischerweise ab? 

Da die Tage bei mir sehr unterschiedlich verlaufen, achte ich darauf, eine Routine in meinen Morgen zu bekommen. Dazu gehört ein grüner Tee, Journal schreiben, Meditation und die neue Folge Steingarts Morning Briefing Podcast. Durch das Buch “The One Thing” von Gary Keller habe ich mir angewöhnt direkt Vormittags, wenn ich noch konzentriert bin meine eine wichtige Sache am Tag zu erledigen.

Oft produziere ich dann etwas, wie zum Beispiel meine Website, einen Onlinekurs oder meine nächste Podcastfolge. Zum Mittag treffe ich gerne spannende Leute und mögliche Geschäftspartner, die ich vielleicht bei nushu oder auf anderen Events kennengelernt habe. Auf den Nachmittag lege ich dann meine Termine, egal ob telefonisch, per Video oder persönlich, mit potenziellen und bestehenden Kunden. Den Abend verbringe ich meistens mit Sport und Freunden.

Was befindet sich auf deinem Schreibtisch? 

Ohne meine Airpods kann ich mittlerweile schwer leben. Als sie letztens 3 Wochen zur Reparatur waren, war es wirklich hart für mich. Telefonieren, Podcasts hören und was man sonst noch macht, ohne Kabelsalat ist einfach ein Traum!

An dieser Stelle fragen wir eigentlich immer nach einem Buchtipp – aber von dir wollen wir jetzt natürlich einen Podcast-Tipp hören...

Da habe ich einige Empfehlungen! 

  • Steingarts Morning Briefing
  • The Role Model
  • Digital Kompakt
  • Online Marketing mit Amy Porterfield
  • Smart Passive Income mit Pat Flynn
  • Female Business: Der nushu podcast
  • Talente
Paula Thurm

Was war der beste Tipp, den du je bekommen hast?

Starte lieber unperfekt als perfekt zu sterben. Als ich mich selbstständig gemacht habe, dachte ich, bevor es offiziell losgeht und ich rausgehe, muss alles perfekt sein. Meine Website, mein Angebot, mein Plan für das erste Jahr, und und und. Ich weiß gar nicht mehr in welchem Podcast ich diesen Satz gehört habe, mittlerweile auch schon mehrfach, aber das hat mir wirklich extrem geholfen. Sonst würde ich heute wohl noch in der Planung hängen.

Was würdest du tun, wenn es deinen Job nicht geben würde?

Naja, so gesehen gab es ihn ja noch gar nicht. Ich habe ihn für mich quasi geschaffen. Wenn es hier keine Nachfrage mehr gäbe, würde ich mir wohl wieder überlegen, was ich gut kann und gleichzeitig anderen Menschen weiterhelfen könnte.

In was bist du Expertin außerhalb deines Jobs?

Wenn ich Freunde und Familie frage, was ich besonders gut kann, ist es meine positive Art andere Menschen mitzureißen und zu begeistern und immer für gute Laune zu sorgen. Daher kann man vielleicht sagen Feel-Good-Expertin...

Und was machst du, wenn du nicht arbeitest? 

Mittlerweile gibt es bei mir keine klare Trennung mehr zwischen Arbeit und Privat und das gefällt mir wirklich sehr gut. Da ich intrinsisch motiviert bin bei meiner Arbeit, kommt es mir nicht wirklich wie Arbeit im klassischen Sinne vor. Mein Freund Michael und ich reisen gerne mit unserem Wohnmobil durch Europa, treffen spannende Leute und hören viele Hörbücher.

Was würdest du als erstes ändern, wenn du die Möglichkeiten dazu hättest?

Ich würde ein Medikament entwickeln, wodurch Multiple Sklerose heilbar wäre, da
meine Mutter daran erkrankt ist.

Zum Abschluss: Drei Plätze, die dein Herz berühren:

  • Pavilosta, kleiner Ort am Meer in Lettland
  • Auf meinem Fahrrad, am besten mit einem Podcast auf den Ohren
  • Altonaer Balkon mit Blick über den Hamburger Hafen

Vielen Dank, Paula!

Du möchtest durch Podcast Marketing dein Business auf das nächste Level bringen? Dann schau mal auf Paulas Website vorbei! Mehr zu Paulas Podcast Marketing Club Podcast findest du hier!

Topics: nushu brains

Zum nushu newsletter anmelden

  

Du willst uns kennenlernen?

Kaffeedate anfragen