Warum du jetzt mit Netzwerken richtig durchstarten solltest!

No Woman is an Island – Warum du jetzt mit Netzwerken richtig durchstarten solltest

Geschrieben von Melanie Schütze am 3. August 2020

 

Once upon a time two years ago … trafen sich eine nushu und eine nushu-to-be auf ein Kaffeedate im nushu headquarter Hafencity Hamburg. Eine andere nushu hatte die beiden einander vorgestellt. Aus thematischer Schockliebe wurde eine Business-Beziehung, die bis heute glücklich und erfolgreich dauert. Die damalige nushu-to-be ist nun meine geschätzte Co-CEO Annelies. Und dies alles wäre nicht passiert ohne … ? Du ahnst es schon, Netzwerken natürlich.

Sei es der Flurfunk, ein Business-Lunch oder eine professionelle Karriereplattform wie nushu: Netzwerken ist und bleibt DAS Tool für dich, um Zugang zu einem breiten Pool an interessanten Positionen zu erhalten oder deine Ideen zum Fliegen zu bringen. Auch in diesem verrückten 2020 und auch auf digitalen Kanälen. Der ROI ist einfach unschlagbar. Warum?

In 2019 haben wir in Kooperation mit Stellenanzeigen.de in einer Studie unter dem Header „Your job – your rules!” genauer nachgefragt. Die Ergebnisse sorgen bei uns immer noch für richtig gute Laune. Denn sie zeigen, dass wir mit einem Karrierenetzwerk für Frauen in der Wirtschaft nicht nur am Puls der Zeit liegen, sondern ein feines Sprungbrett für deine Ambitionen bieten. So glaubten 96% der Befragten, dass ein aktives Netzwerk der Karriere zu Gute kommt. 65 % der Befragten haben in ihrer Vergangenheit schon mal von ihrem Business-Netzwerk profitiert. Und 64% der Befragten wurden in der Vergangenheit schon einmal um eine persönliche Empfehlung gebeten, als eine Position in ihrem Unternehmen besetzt werden sollte.

Klar erfordert es a little bit of personal effort, focus & strategy, sich gut zu positionieren, Business-Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Betrachte es als validen Test deiner social und strategic skills im Circle of Trust deiner Wahl. Aber es ist wirklich NIE zu früh, damit anzufangen. Es ist wichtig, sich ein gutes Netzwerk aufzubauen, bevor man es braucht. Eine Kontakt-Vorsorge, wenn man so will. Wenn du in einer Notlage bist oder dringend einen neuen Job brauchst, kannst du nicht entspannt Netzwerken – dann steht deine eigene Agenda zu sehr im Vordergrund und du hast zu viel Druck.

Hier kommen für dich meine vier guten Gründe für das Power-Tool Netzwerken. Spoiler-Alert: ein Contra gibt es nicht. Aber dafür noch einen knackigen Pro-Tipp zum Schluss.


Melanie Schütze, nushu CEO

Über Melanie Schütze:

Beruflich hat sie schon einiges erlebt – und weiss daher ganz genau, was sie will: Melanie aka Melly hat in Agenturen, Startups und in der Beratung gearbeitet und sich noch nie auf klassischem Weg auf einen Job beworben. Sie schwört auf die Kraft eines starken Netzwerkes und hat diese Überzeugung mit Gründung von nushu zementiert. Neben ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin von nushu ist Melly außerdem Mentorin bei Google Launchpad, Beirätin der Unternehmensberatung 55birchstreet, Mitglied des PwC Unternehmerbeirates und Business-Insiderin bei XING.


 

4 Reasons why:

#1 Shine, shine, shine – dein Netzwerk, deine Bühne!

Ideen, Fragen und Ambitionen brauchen eine Bühne, um gesehen und gehört zu werden. Beim Netzwerken kannst du sie dir bei jedem individuellen Austausch nehmen. Schau dich um! Was tun Menschen aus Politik, Wirtschaft oder sogar im Kunst- und Kulturbereich, die Werbung in eigener Sache machen wollen? Sie setzen auf Netzwerke. Hier kannst du deine special skills präsentieren und dich mit deiner Expertise für andere relevant machen. Die Frage, mit wem du dich vernetzt, ist genauso wichtig wie die Frage, ob du dich vernetzt. Der Filter richtet sich dabei nach deinen beruflichen oder persönlichen Ambitionen.

4D4A2876Dein Netzwerk, deine Bühne! © nushu

#2 Ladies, accelerate! Austausch erweitert den Horizont!

Ist das Gras auf der anderen Seite jetzt tatsächlich grüner? Das findest du auf zwei Wegen heraus: Entweder schaust du dir das Ganze direkt persönlich an. Das ist mutig, aber nicht ohne Risiko. Oder du fragst erstmal jemanden, der die andere Seite kennt. Welche Menschen musst du treffen, um erfolgreich auf deinem Weg zu sein? Welcher Wissens- und Ideenpool passt genau zu deinen Zielfragen? Ein gutes Karrierenetzwerk geht über das bloße Event-Matchmaking hinaus, sondern unterstützt dich mit Best Practice Sharing und Austausch auf Augenhöhe in all deinen Ambitionen.

#3 Meet other game changers und sei Teil der Lösung!

Du möchtest einen gesellschaftlichen Missstand umkrempeln? Du möchtest die Welt mit deinem innovativen Konzept oder Produkt ein bisschen besser machen? Du hast einen Business Plan, aber keine Produktionsmöglichkeiten? Durch den Austausch im Netzwerk über deine Sache, schaffst du nicht nur Wert durch neue Inhalte, sondern findest Business-Partner*innen für deine Ideen. Mit einem Problem-Solver-Fokus begegnest du beim Netzwerken mit hoher Wahrscheinlichkeit Menschen, die sich mit den gleichen Themen beschäftigen, wie du. Bei nushu boosten wir außerdem unser Netzwerk mit spannenden Speaker*innen und Expert*innen aus diversen Unternehmen wie z.B. DB, Amazon, Accenture, OTTO, PMI, Unilever und Audi.

#4 Sharing is caring – Sei anderen eine Mentorin!

Ein Netzwerk lebt vom Input, Engagement und Inspiration aller Einzelnen. Wenn du dich mit echtem Interesse den Ideen Anderer widmest und deine Werte mit einbringst, kultivierst du Vertrauen, Innovation und Produktivität deines Netzwerks. In unserem nushu circle of trust setzen wir auf authentische und vertrauensvolle Verbindungen. Schau dir an, wo dein Support gebraucht werden könnte und hilf Anderen beim Einstieg ins erfolgreiche Netzwerken. Eine für Alle und Alle für Eine! Because we are #bettertogether and #strongertogether!

Zum Abschluss der #powerofthenetwork-Liste hier noch mein Pro-Tipp:

How to Network Even Better!

Refine your network pitch! Lege den Fokus auf deine persönlichen USPs und definiere für dich deine Ziele beim Netzwerken. Entwirf einen short pitch und einen long pitch. Der short pitch sollte höchstens 20 Sekunden dauern. Zwei Sätze zu deiner Expertise. Ein Satz zu deinen aktuellen Zielen. Der long pitch darf bis zu zwei Minuten dauern. Hier kannst du persönliche Biographiepunkte ergänzen und näher auf dein Skill Set eingehen.

Falls du ein Faible für unbequeme Nischenthemen hast, lege die Betonung deines Pitches auf deine persönlichen Skills als ROI. Gib ruhig ein bisschen an! Awards, Auszeichnungen, alles sollte erwähnt werden!

Kleiner Tipp alle nushu member: Die ideale Übungswiese für deinen brandneuen network pitch ist übrigens das nushu mystery lunch! Und nicht vergessen: Bei gutem Erstkontakt ein kurzes Follow-up schreiben oder durch den Hörer funken und Freude über den Austausch ausdrücken. 

Lieben Dank an dieser Stelle, dass du dir die Zeit für diesen Text genommen hast. Für einen deep dive zum Thema Horizonterweiterung geht es hier noch zur „nushu podcast"-Folge mit Hildegard Wortmann, Innovation Driver & Vorstandsmitglied der AUDI AG. Mit ihrer Philosophie im Leben und in der Führung von Menschen trifft sie exakt den Kern des Netzwerkens: LLX. Listen. Learn. Exchange.

Eine für Alle, Alle für Eine!

Deine Melly

Topics: nushu input

Zum nushu newsletter anmelden

  

Du suchst ein starkes Netzwerk?

Jetzt Member werden!